GLS Bank

GLS Gemeinschaftsbank eG, 44789 Bochum

Screenshot der Webseite Die GLS Bank (Genossenschaftsbank für Leihen und Schenken) aus Bochum hat sich sozialen, ökologischen und kulturell zukunftsweisenden Investments verschrieben. Damit die Kunden das Engagement der Bank überprüfen können, werden alle Unternehmen und Projekte, die die GLS Bank finanziert regelmäßig in der eigenen Kundenzeitschrift "Bankspiegel" veröffentlicht. Laut der Zeitschrift "Öko-Test" ist die Transparenz der GLS Bank vorbildlich.

Die GLS Bank bietet zur Zeit folgende Konten und Anlageformen:

  • Girokonto: 2 € pro Monat, BankCard 15 € p.a., Kreditkarte 25 € p.a.
  • Geschäftskonto: 5 € pro Monat, 0,15 € pro Buchung, BankCard 15 € p.a.
  • Tagesgeldkonto: Verzinsung variabel, ab einem Betrag von 10.000 €
  • Festgeld: 30, 90, 180, 360 Tage Laufzeit, Mindestanlagebetrag 50.000 €
  • Sparkonto: Kündigungsfrist 3 Monate oder 12 Monate, Verzinsung variabel
  • Online-Sparkonto: Kündigungsfrist 3 Monate, Verzinsung variabel, zurzeit 0,50 %
  • Oikocredit Sparkonto: Kündigungsfrist 3 Monate, Verzinsung variabel, zurzeit 0,40 %
  • Energiewende-Sparbrief 2013: Mindestanlagebetrag 1.000 €, Laufzeit 7 Jahre
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Sofortrente
  • Bausparvertrag
  • Rentenversicherung
  • Finanzierung

Ethikbank

Zweigniederlassung der Volksbank Eisenberg eG, 07607 Eisenberg

Screenshot der Webseite Die Ethikbank wurde 2002 als Zweigniederlassung der Volksbank Eisenberg gegründet und hat sich als Direktbank für ethische und ökologische Bankprodukte spezialisiert. Das Geld der Kunden wird ausschließlich nach bestimmten sozial-ökologischen Anlagekriterien für Mensch und Natur investiert. Aktien und Industrieanleihen von Unternehmen die Militärwaffen herstellen oder vertreiben, Atomkraftwerke besitzen oder betreiben, Pflanzen oder Saatgut gentechnisch verändern, Ozonzerstörende Chemikalien herstellen oder vertreiben, Kinderarbeit zulassen kommen daher bei der Ethikbank nicht in Frage. Nach eigenen Angaben veröffentlicht die Ethikbank schon seit acht Jahren das vollständige Portfolio der eigenen Investments unter dem Stichwort "Gläserne Bank" auf ihrer Webseite.

  • Girokonto: 5,00 € pro Monat inklusive BankCard, Kreditkarte ab 4.000 € Jahresumsatz
  • Geschäftskonto: kostenlos, 0,13 € pro Buchung, BankCard 10,50 € p. a.
  • Konto ohne Schufa
  • Zinskonto
  • Festgeld
  • Riester-Rente
  • Nachhaltige Fonds
  • Wertpapier-Depot
  • Öko-Kredite

Triodos Bank

Triodos Bank N. V. (Aktiengesellschaft niederländischen Rechts), 60326 Frankfurt am Main

Screenshot der Webseite Der Name "Triodos" leitet sich vom griechischen “Tri hodos” ab, was für “drei Wege” steht und das Gleichgewicht zwischen Mensch, Umwelt und Wirtschaft darstellen soll. Ursprünglich kommt die 1980 gegründete Triodos Bank N.V. zwar aus den Niederlanden, doch seit Anfang Dezember 2009 gibt es auch eine Niederlassung in Deutschland. Für Privatkunden werden ein Tagesgeldkonto mit vierteljährlicher Zinsgutschrift, ein Sparplan (ab monatlich 25 Euro, plus einem einmaligen Bonus von 3%, 5%, 11%, 12% bzw. 15%, je nach Laufzeit von 5, 10, 15, 18 oder 20 Jahren, nach einem Jahr jederzeit mit einer Frist von drei Monaten kündbar) und seit Oktober 2012 auch ein Girokonto angeboten. Unternehmen können bereits seit 2005 nachhaltige Kreditfinanzierungen in Anspruch nehmen. In Kürze soll das Angebot noch um nachhaltige Aktienfonds erweitert werden.

  • Girokonto: 3,50 € pro Monat, BankCard 15 € p.a., Kreditkarte 25 € p.a.
  • Geschäftskonto: kostenlos, 0,10 € pro Buchung, BankCard 15,00 € p.a.
  • Tagesgeldkonto: täglich verfügbar, keine Mindestanlage
  • Sparplan: ab 25 € monatlich für 5, 10, 15, 18 oder 20 Jahre
  • MasterCard Kreditkarte "GrünCardPlus", 29 € pro Jahr, Guthabenverzinsung
  • Tagesgeld für Geschäftskunden
  • Festgeld für Geschäftskunden
  • Mittel- und langfristige Kredite für Geschäftskunden
  • KfW-Darlehen, Rentenbank-Darlehen für Geschäftskunden

Umweltbank

UmweltBank AG, 90489 Nürnberg

Screenshot der Webseite Die Nürnberger Umweltbank hat sich, wie der Name schon sagt, vor allem auf ökologische Geldanlagen und Kredite spezialisiert. Girokonten oder Kreditkarten gibt es daher nicht, aber es werden ein kostenloses Tagesgeldkonto (ab 500 Euro Mindesteinlage, 1,25 % Zinsen, monatliche Zinsgutschrift), verschiedene Sparbücher (unter Anderem ein spezielles Mietkautions-Konto) und Sparbriefe geboten. Finanzierungen für Ökohäuser, ökologische Altbausanierung und Solaranlagen sowie diverse Angebote für eine nachhaltige Altersvorsorge runden das Angebot der Umweltbank ab.

  • Tagesgeldkonto, täglich verfügbar: "UmweltPluskonto"
  • Sparbuch mit 3-monatiger Kündigungsfrist: "UmweltSparbuch"
  • Sparbuch mit 24-monatiger Zinsbindung: "UmweltSparbuch Extra"
  • Sparbrief mit fester Laufzeit: "UmweltSparbrief"
  • Sparvertrag mit 3-monatiger Kündigungsfrist: "UmweltSparvertrag"
  • Baufinanzierung
  • Solarfinanzierung
  • Projektfinanzierung (z.B. Biogasanlagen, Windkraftanlagen, Wasserkraftanlagen, Photovoltaik, Wärme-Contracting, Ökologische Landwirtschaft)